Shiatsu

Shiatsu – wörtlich „Fingerdruck“ – hat seine Wurzeln in der fernöstlichen Heilkunde (TCM). Durch westliche Massagetechniken wurde es weiterentwickelt zu einem System der energetischen Körperarbeit und Lebenskunde. Shiatsu unterstützt und harmonisiert den Fluss der Lebensenergie (Ki) durch achtsame, tief wirkende Berührung.

Shiatsu findet bekleidet auf einer weichen Matte am Boden liegend oder auf einem Stuhl sitzend statt und eignet sich für Menschen jeden Alters. Ich arbeite am ganzen Körper: Neben Rücken und Vorderseite auch an Armen, Beinen, Händen, Füßen, Kopf und Gesicht. Durch achtsames und tiefenwirksames „Lehnen“ mit Handballen, Daumen, Unterarmen oder Knien entlang der Meridiane (Energieleitbahnen), durch passive Lockerungen, Rotationen und Dehnungen wird der freie Energiefluss am gesamten Körper unterstützt.

Unterstützung und Begleitung in unterschiedlichen Lebenssituationen z.B.
– bei psychischen und körperlichen Beschwerden
– bei Stress und Erschöpfung
– während der Schwangerschaft oder nach der Geburt
– bei besonderen Belastungen, z.B. im Beruf
– bei körperlichen und seelischen Heilungsprozessen
– präventiv zur Erhaltung deiner Gesundheit

Ausschlusskriterien: schwere Osteoporose, Einnahme von cortisonhaltigen Präparaten, akute Bandscheibenvorfälle, schwere Thrombose

Werbeanzeigen